fahrradstation


Sprungmarken

Wir Kontakt Impressum Partner Job & Karriere
fahrradstation
Home
Hauptinhaltsbereich

So rüsten Sie sich für den Fahrradwinter

So rüsten sie sich für den Fahrradwinter


Wenn die Tage kälter werden ...
... und die 'Hartgesottenen' auch vor Wind, Wetter, Schnee, Eis und Kälteeinbrüchen nicht davor zurück schrecken, ihren Tag auf dem Fahrrad zu bestreiten. Ja dann. Dann drängt sich unweigerlich die Frage auf, wie man das geliebte Zweirad wintertauglich bekommt. Werden beim Auto schnell neue Reifen aufgezogen, die allen Anforderungen an glatte Straßen, Nässe und Schnee genügen, sieht die Vorsorge für das Fahrradfahren im Winter schon etwas anders aus.

Wie gestaltet es sich beim Fahrrad über die kalten Tage mit Reifen, Rahmen, Luftdruck, Kettenpflege und Co? Worauf ist zu achten, wenn man mit dem Fahrrad durch die kalten Tage von A nach B möchte? Ist bestimmte Kleidung zu bevorzugen und ist beim Radfahren bei Wind, Wetter, Schnee und Eis auch die Sicherheit gewährleistet? Kann man das Rutschen von Reifen verhindern? Gibt es Schneeketten für das Fahrrad? Wie sieht es mit der Beleuchtung für die immer kürzeren Tage aus, wenn sich die Dunkelheit über die Erde legt? Wir klären auf, über die perfekte Ausrüstung für Wind, Wetter, Schnee und das Fahrrad.

Winterräder mit Spikes für das Fahrrad
Wer rutschsicher und griffig über frostige Straßen und schneeige Pisten radeln möchte, der setzt am Besten auf Fahrradreifen mit Spikes: Kleine Noppen, die auf glatter, rutschiger Fläche wie Widerhacken wirken. Auf normaler Fahrbahn können sie jedoch Stabilität und Fahrsicherheit beeinflussen. Im Winter hingegen sind die Spikes in den Reifen die bisher einzige Möglichkeit rutschfest und sicher über vereiste Straßen zu kommen.
Zu unterscheiden sind Reifen, mit Voll-Spikes und Reifen, bei denen die Spikes ausschließlich an den Seiten sitzen. Hier ist nach Herstellern zu unterscheiden und sich im Produkttest über die Vor- und Nachteile der einzelnen Reifenmodelle zu informieren. Je nach individuellen Vorlieben und Verwendungszweck eignen sich für den einen Winterradler Reifen mit Voll Spikes, für den anderen stellen Spikes an den Seiten die richtige Wahl dar.



Beleuchtung ist das A und O
Im Winter wird es draußen nicht nur dunkel und düster, sondern auch die Lichtverhältnisse verändern sich. Wenn auch draußen das Licht zu neige geht, dann kommt die Frage nach der richtigen Winterbeleuchtung auf. Hier wird besonders zu ausreichend und richtig platzierten Reflektoren geraten, die auch gerne an Kleidung, Armen, Beinen, Helm und Schuhen angebracht werden können. Gleichzeitig ist das Fahrrad selbst mit einer Front- und Rücklichtbeleuchtung auszustatten. Hier haben sich mittlerweile zahlreiche Optionen für den Fahrradfahrer ergeben. Dynamos eignen sich hingegen weniger, da der Reifen oft durchrutscht und keine dauerhafte Lichtübertragung gewährleistet werden kann. Einen Unterschied macht hingegen der Nabendynamo. Hier liegt ein Stromgenerator vor, der den Nabenkörper schützt. Bei Rücklicht wird auf eine Standfunktion verwiesen. Doch mit welchen Spielereien und Einstellungen die einzelnen Lichtquellen für das Winterrad kommen, verraten die einzelnen Modelle der Hersteller.

Wenn die Kleidung wärmt
Auf dem Fahrrad fährt es sich am besten, wenn man nicht nur dick, sondern gleichzeitig komfortabel gekleidet ist und in seiner Tret- und Bewegungsfreiheit keine Einschränkungen verspürt. Für ein sicheres Fahren, an den düsteren Tagen des Jahres, wird ebenfalls dazu geraten an Hand- und Fußgelenken wie an Kopf und im Schulterbereich Reflektoren an der Winterkleidung anzubringen. Wer mit warmen Fingern fahren möchte und auf Handschuhe nicht verzichten mag, der sollte verstärkt auf die Fingerfreiheit achten, denn mit den Händen wird gelenkt, gebremst und das Rad durch Winter, Schnee und Kälte gesteuert. ... und wenn die Radtour sich zum Ende neigt, dann freuen sich die kalten Glieder auf eine warme Dusche und das Rad auf einen sicheren und frostgeschützten Platz in der Garage. Denn wo der Spaß für uns aufhört, fängt der Schutz für das Fahrrad an:
In der Fahrradgarage.


Sprungmarken

Unsere fahrradstationen in Berlin
Fahrradmiete Online

Schnell & sicher Fahr-
räder online buchen

rent your bike here

alquilar su bici aquí

louer votre vélo ici


Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag
März bis Oktober

fahrradstation bei TripAdvisor
TripAdvisor
Telefonhotline

Telefon orange
0180 - 510 8000

14 Ct / Min. (Festnetz)

Berlin by bike
   
Vielen Dank für Ihre Bewertungen!
like us on facebook

klicke jetzt:
E-Bike-Station in der Dorotheenstraße
Berlin WelcomeCard


Wir sind Partner der Berlin WelcomeCard

*get2Card*
Wie zufrieden sind Sie mit uns?


Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Wir messen uns an Ihrer Zufriedenheit als Kunde. Also bitte füllen Sie unseren Fragebogen in nur wenigen Sekunden aus und helfen uns somit, uns stetig zu verbessern.

Vielen Dank

weiter..
HEKTICKET.de

"Für günstige Tickets und
Konzertkarten empfehlen wir HEKTICKET.de
in Berlin"
URL dieser Seite: http://www.fahrradstation.com/fahrradstation.php/cat/1/aid/962/title/So rüsten sie sich für den Fahrradwinter  “style=
© fahrradstation 2017